Yachtcharter Côte d’Azur - Frankreich

Unsere Charterstützpunkte an der Côte d’Azur

Port Pin Rolland © by © by CCI VAR Les Ports

Koordinaten: 43° 4' 43.5714" N | 5° 54' 26.2866" E

Die Marina Port Pin Rolland liegt in dem kleinen Fischerdorf Saint Mandrier sur Mer auf der  Presqu'île de Cépet vor den Toren der Stadt La Seyne sur Mer in der Bucht von Toulon. Die Halbinsel Presqu'île de Cépet ist nur über eine schmale Sandbank mit dem Festland verbunden. Die Marina bietet 350 Liegeplätze mit Wasser und Strom, Tankstelle, Sanitäranlagen, Internet, Parkplätze, Waschsaloon und Restaurant.

Website der Marina

www.portdetoulon.com

Anreise Marina Port Pin Rolland, Mandrier-sur-Mer

Deutschland: Von allen größeren Flughäfen mit Air France nach  Toulon-Hyères.

Schweiz: Ab Genf, Baskle und Zürich mit Air France  Toulon-Hyères.

Österreich: Ab Wien mit Air France  Toulon-Hyères.

Alternativflughafen: Marseille

Entfernung Flughafen - Marina

Mit dem Taxi vom Flughafen Toulon-Hyères: ca. 35 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde.

Ausstattung Marina

© Port Camille Rayon

Koordinaten: 43° 4' 43.5714" N | 5° 54' 26.2866" E

Der Port de Golfe Juan liegt in der Bucht Golfe Juan zwischen dem Cap von Antibes, Cannes und den Lerinischen Inseln. Die Marina bietet 850 Liegeplätze mit Wasser und Strom, Tankstelle, Sanitäranlagen, Internet, Parkplätze, Waschsaloon, Restaurants und sit Tag und Nacht bewacht.

Website der Marina

www.portdetoulon.com

Anreise Marina Port Pin Rolland, Mandrier-sur-Mer

Deutschland: Von allen größeren Flughäfen mit Air France nach  Toulon-Hyères.

Schweiz: Ab Genf, Baskle und Zürich mit Air France  Toulon-Hyères.

Österreich: Ab Wien mit Air France  Toulon-Hyères.

Alternativflughafen: Marseille

Entfernung Flughafen - Marina

Mit dem Taxi vom Flughafen Toulon-Hyères: ca. 35 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde.

Ausstattung Marina

Die Côte d’Azur

Das Segelrevier Côte d’Azur, zu deutsch "Azurblaue Küste" oder auch Französische Riviera genannt, erstreckt sich über 200 nm entlang der Mittelmeerküste mit zahlreichen Buchten von Cassis bei Marseille im Westen bis Menton an der italienischen Grenze im Osten. Noch weiter westlich in der Camargue beginnt eine Küste mit ausgedehnten Sandstränden. Nizza, Cannes, Monte Carlo oder Saint Tropez sind seit dem 18. Jahrhundert Wohnsitz zahlreicher Prominenter und ein beliebtes Urlaubsziel, im Sommer ist es dementsprechend überlaufen. Trotzdem findet man auch hier ruhige kleine Fischerdörfer und Buchten, die nicht allzu sehr überfüllt sind, und die Landschaft mit den franzöischen Alpen im Hintergund ist einmalig schön. Das Segelrevier ist gekennzeichet durch viele Buchten und Marinas mit kurzen Wegstrecken. Wegen der erstklassigen französischen Küche kann man mit entprechender Bordkasse einen wunderbaren Gourment-Törn erleben.