Yachtcharter Seychellen - Mahe und Praslin

Unsere Charterstützpunkte auf den Seychellen

Mahé ist die größte der 115 Inseln der Seychellen, und mit seinem unmittelbar vorgelagerten Sainte Anne Marine National Park und den kleinen Inseln Sainte Anne, Île au Cerf, Île Longue, Moyenne, Île Ronde, Île Sèche, Conception, Thérèse, und Île aux Vaches seit vielen Jahren ein äußerst beliebtes Ziel für Segler. Weite Teile von Mahé sind dicht mit Nebelwäldern bewachsen. Durch den Berg Morne Seychellois, dessen Gipfel 905 m über dem Meeresspiegel liegt, ist Mahé gleichzeitig die höchste Seychelleninsel. Die einzigartige Unterwasserwelt der Korallenriffe und an die 60 schneeweiße Strände warten auf Sie. Die paradisische Insel La Digue ist ca 2,5 Stunden von Mahé entfernt. Hier ist die Zeit stehengeblieben, denn es gibt nur Ochsenkarren und Fahrräder als Fortbewegungsmittel. Die Küste der Insel ist an Land geprägt von Granitblöcken und traumhaften Stränden, unter Wasser von farbenbunten Korallenriffen. Etwa 20 km von Mahé entfernt liegt Silhouette, die drittgrößte Insel des Archipels. Wunderschöne Sandstrände laden zum Ausspannen und Schnorcheln ein.

Koordinaten: 27° 48.961' N | 015° 45.751' W

Ihre Yachtcharter beginnt auf Mahé in der Eden Island Marina, nicht weit entfernt von der Hauptstadt der Seychellen, Victoria. Nach einem anstrengenden Flug können Sie hier erstmal so richtig am nahen Strand, in der "Boardwalk Bar" oder im "The Maharajas" entspannen. Die Marina bietet alle modernen Services wie Wasser-, und Stromanschlüsse, Duschen & WC´s, WIFI, 24h Bewachung und schöne Bars und Restaurants. Etwas außerhalb der Marina finden Sie kleine Supermärkte und andere Geschäfte zur Proviantbeschaffung, oder Sie nehmen den Verproviantierungsservice der Marina in Anspruch.

Anreise Seychellen, Eden Island Marina, Mahé

Täglich von allen Hauptstädten in Europa internationale Flüge mit Emirates, Ethiad / Air Seychelles, Ethiopian Airlines, Condor usw.

Transfer Mahé International Airport (SEZ) - Eden Island Marina

Der Flughafen liegt mit dem Taxi ca. 5km von der Basis entfernt.

Einreisebestimmungen

Deutsche Touristen benötigen kein Visum. Eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Sie kann für weitere drei Monate bis zu einem Jahr verlängert werden. Für die Einreise werden Reisepass, Rückflugticket, Hotelbuchung und genügend finanzielle Mittel benötigt. Das Einreisedokument muss mindestens für die Reisedauer gültig sein. Die Vorlage eines Rückflugnachweises ist auch dann notwendig, wenn Reisende auf die Seychellen fliegen, von dort mit einer Yachtcharter die Inseln verlassen wollen, und nicht dorthin zurückkehren. Der deutsche Kinderausweis/-reisepass wird anerkannt. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist zur Einreise ausreichend.

Währung

Die Landeswährung sind die Seychelles Rupies. MasterCard und VISA werden fast überall auf den Seychellen akzeptiert. Allerdings werden in Restaurants, Hotels und größeren Geschäften EURO und US Dollar akzeptiert, man sollte aber immer über Kleingeld in Seychelles Rupies für Taxi, kleine Geschäfte etc. verfügen. 1 EUR = 12 Rupies

Gesundheit

Für die Seychellen sind keine Impfungen nötig. Das Wasser aus den sanitären Leitungen in Hotels oder Restaurants ist sauber und trinkbar.

Ausstattung Marina & Piers

Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen. Es gibt zwei Distrikte, den Grand Anse und an der SO-Küste Baie Sainte Anne. Hier befindet sich auch unser Charterstützpunkt. Der höchste Berg von Praslin ist der Fond Azore mit 367 Metern. Fast die gesamte Oberfläche von Praslin ist mit tropischem Regenwald bedeckt, an den Ufern findet man überall Granitfelsen und weiße traumhafte Strände wie Anse Lazio, Anse Georgette, Anse Kerlan, und Anse Volbert. Naturliebhaber werden von Praslin begeistert sein, insbesondere vom Vallée de Mai, das zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt wurde. Im Vallée de Mai gedeiht die Flora und Fauna noch so ursprünglich wie vor Jahrhunderten. Duftende Vanille blüht und die berühmte Seychellenpalme „Coco de Mer“ wächst nur hier und auf der Nachbarinsel Curieuse. Einige der seltensten Vögel der Welt wie z.B. der Rabenpapagei oder der Dickschnabel-Fluchtvogel sind dort ebenso beheimatet. In Sichtweite von Praslin liegen u. a. die Inseln Mahé, Silhouette, Curieuse, Aride, Cousin, Cousine, Île Ronde, La Digue und Île St. Pierre.

Marina Baie Ste Anne

Nachdem Sie mit dem Flugzeug oder der Fähre auf Praslin angekommen sind, beginnt ihr Yachtcharterurlaub in dem idyllisch gelegenen kleinen Naturhafen der Baie Ste Anne. Die kleine Marina bietet Services wie sanitäre Anlagen und Wifi. Die Verproviantierung gestaltet sich auf Praslin bezüglich Auswahl und Menge bestimmter Lebensmittel und Getränke nicht ganz einfach. Wir empfehlen Ihnen unseren Proviantservice in Anspruch zu nehmen, die spart viel Zeit und Umstände.

Anreise Seychellen, Eden Island Marina, Mahé

Täglich von allen Hauptstädten in Europa internationale Flüge mit einem Zwischenstopp mit Emirates, Ethiad / Air Seychelles, Ethiopian Airlines, Condor usw.

Weiter nach Baie Ste Anne, Praslin

  • per Flugzeug: Mit täglichen Flügen zwischen 06.00 und 18.00 Uhr kommen Sie für ca. € 130 (Hin- und Rückflug) bzw. EUR 65 Oneway in einem 15 minütigen Flug von Mahé nach Praslin.
  • Per Fähre: 3 mal am Tag ab Mahé Victoria. Dauer ca. 1 h.

Transfer Flughafen Mahé International Airport (SEZ) - Eden Island Marina

Der Flughafen liegt nur ein paar Kilometer von der Basis entfernt. Mit dem Taxi dauert es ca. 20 min.

Einreisebestimmungen

Deutsche Touristen benötigen kein Visum. Eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Sie kann für weitere drei Monate bis zu einem Jahr verlängert werden. Für die Einreise werden Reisepass, Rückflugticket, Hotelbuchung und genügend finanzielle Mittel benötigt. Das Einreisedokument muss mindestens für die Reisedauer gültig sein. Die Vorlage eines Rückflugnachweises ist auch dann notwendig, wenn Reisende auf die Seychellen fliegen, von dort mit einer Segelcharter die Inseln verlassen wollen, und nicht dorthin zurückkehren. Der deutsche Kinderausweis/-reisepass wird anerkannt. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist zur Einreise ausreichend.

Währung

Die Landeswährung sind die Seychelles Rupies. MasterCard und VISA werden fast überall auf den Seychellen akzeptiert. Allerdings werden in Restaurants, Hotels und größeren Geschäften EURO und US Dollar akzeptiert, man sollte aber immer über Kleingeld in Seychelles Rupies für Taxi, kleine Geschäfte etc. verfügen. 1 EUR = 12 Rupies

Gesundheit

Für die Seychellen sind keine Impfungen nötig. Das Wasser aus den sanitären Leitungen in Hotels oder Restaurants ist sauber und trinkbar.

Ausstattung Marina & Piers

Da sich die Seychellen nahe dem Äquator befinden, wird das Wetter von tropischem Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit bestimmt, was jedoch von der Meeresbrise stark gemildert wird. Es gibt eine Trocken-, und Regenzeit und das Klima steht unter dem Einfluß des feuchteren Nordwestmonsun von Dezember bis März und dem trockeneren Südostpassat, der von Mai bis Oktober weht. Juli bis September sind die trockensten Monate. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 24 bis 30°C. Wassertemperaturenvon 26 bis 29°C garantieren zu jeder Jahreszeit uneingeschränktes Bade-, und Schnorchelvergnügen. Ideale Segelbedingungen mit mehr Wind findet man während des Südostpassats von Mai bis Oktober. Das Meer ist zu dieser Zeit etwas rauer, andererseits ist das Meer während des ruhigeren Nordwestmonsuns bei Windstärken von 2-5 Bft. aus NW dann weniger aufgewühlt, und daher viel klarer, also ideal zum Tauchen und Schnorcheln. Allerdings muss man in dieser Zeit mit Regenschauern und kurzen Gewittern rechnen. Die Seychellen liegen weitab von den Routen der tropischen Wirbelstürme und sind somit ein ideales Ganzjahresrevier.

Besonderheiten: Die Seychellen sind kein sehr anspruchsvolles Segelrevier mit kurzen Wegstrecken und vielen wunderschönen Ankerbuchten, allerdings gibt es hier nur Marinas auf Mahé, Praslin und La Digue. An den Ost-, und Südseiten sollten bei vorherrschenden Winde aus SO und Seegang die Ankerbuchten nur als Tagesankerplätze angelaufen werden. Die Buchten an den Nord-, und Westküsten bieten dann wesentlich mehr Schutz.

Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittelschwer

Die Seychellen

Von der Brandung blank polierte Granitfelsen an den Ufern der Inseln und Riesenpalmen mit ihren berühmten "Coco de Mer" Nüssen, türkisfarbenes Wasser in Buchten mit feinen, weißen Sandstränden, gesäumt von üppig grünen Takamakas - die Seychellen werden zu Recht als Paradies bezeichnet. Diese Inseln vor der Ostküste Afrikas im Indischen Ozean sind atemberaubend schön. Der Archipel besteht aus den Inner Islands und den Outer Islands mit insgesamt 42 Granitinseln und 73 Koralleninseln. Unser Segelrevier sind die Inner Islands mit der Hauptinsel Mahé und deren umliegenden Inseln bis zu den Bird Islands und der Insel Denis sowie das Reveir mit den Inseln um Praslin. Zu den bekanntesten Stränden der Seychellen gehören Anse Source d'Argent auf der Insel La Digue und Anse Lazio auf der Insel Praslin. Kristallklares Wasser und Korallenriffe mit einer faszinierenden Unterwasserwelt laden zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ein. Die Segelbedingungen mit angenehmen Winden, kurzen Wegstrecken, warmen Temperaturen das ganze Jahr über und zahlreichen geschützten Ankerbuchten sind optimal.