Yachtcharter Kalabrien

Yachtcharter und Segeln in Kalabrien und Liparische Inseln

Kalabrien hat eine über 780 km lange Küste entlang des Thyrrenischen Meeres im Westen und entlang des Ionischen Meeres im Süden mit einer Vielzahl von verträumten Buchten und ruhigen kleinen Ortschaften, die auch im Hochsommer nicht überlaufen sind. Kalabrien ist durch die Strasse von Messina von Sizilien getrennt, an deren Eingang das idyllische ehemalige Fischerdorf Scilla liegt. Der Sage nach hat hier das Meeresungeheur Scylla mit ihren Fangarmen Seeleute von den Schiffen geholt. Die Vulkaninsel Stromboli ist nur ca. 30 sm vom Porto di Tropea entfernt. Daher ist Tropea auch idealer Ausgangshafen zu den Liparischen Inseln, die auch als Äolische Inseln bekannt sind. Die sieben bewohnten Inseln Vulcano, Lipar,  Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea und Stromboli bieten von der See aus einen atemberaubenden Anblick. Besteigt man einen der Gipfel der Vulkane, wird man mit einem spektakulären Ausblick belohnt. Auf den Inseln gibt es eine kleine Auswahl von Anker- und Anlegemöglichkeiten inmitten von urgewaltigen, teils surrealen vulkanischen Insellandschaften.

» Segelyachten und Katamarane

Yachtcharter Kalabrien: unsere Charterstützpunkte

Yachtcharter, Segeln Vibo Valentia, Kalabrien

Marina Stella del Sud

Der Küstenort Vibo Valentia Marina in Kalabrien liegt am Tyrrhenischen Meer etwa 9 km von der Stadt Vibo Valentia entfernt. Von den Bergen der Sila im Norden überblickt man das Meer bis hin zu der Liparischen Insel Stromboli und der Spitze des Ätna im Süden. Die Marina Stella del Sud bietet 250 Liegeplätze mit Strom-, und Wasseranschlüssen, Duschen & WC´s, Supermarkt mit Lieferservice, WLAN, Waschsalon, Cafe, Bar und Restaurant. Die Marina eignet sich auch gut für eine Yachtcharter in die Liparischen (Äolischen) Inseln, Stromboli ist ca. 40 nm entfernt.

Website der Marina

www.marinastelladelsud.it

Anreise Marina Stella del Sud, Vibo Valentia

Die Anreise erfolgt über den Flughafen Lamezia Terme von Deutschland aus mit Ryanair oder über den Flughafen Reggio Calabria.

Entfernung Flughafen  - Marina Stella del Sud

Die Marina liegt ca. 34 km vom Flughafen Lamezia Terme entfernt, vom Flughafen Reggio Calabria 115 km.

Ausstattung Marina & Liegeplätze

Yachtcharter, Segeln Tropea, Kalabrien© by portoditropea.it

Koordinaten: 38° 40' 81'' N | 15°  54' 31'' E

Das malerische Tropea auf den Klippen der kalabrischen Küste bietet einen wunderschönen Ausblick auf das südliche Tyrrhenische Meer. Im Gassengewirr zwischen den pastellfarbenen Häusern der Stadt finden sich malerische Piazzas mit Cafés und Restaurants. Die Marina bietet 620 Liegeplätze mit Strom-, und Wasseranschlüssen. In der Marina gibt es Duschen und WC´s, WLAN, Restaurant, ein Open Air Theater, und einen Feinkost Catering Service. Restaurants, Bank, Minimarket, Boutiquen findet man in ca. 600 m Entfernung. In unmittelbarer Umgebebung gibt es schöne Strände, Capo Vaticano ist 6 nm entfernt, die Liparischen Inseln ca. 30 nm.

Website der Marina

http://www.portoditropea.it

Anreise Porto di Tropea

Die Anreise erfolgt über den Flughafen Lamezia Terme von Deutschland aus mit Ryanair oder über den Flughafen Reggio Calabria.

Entfernung Flughafen - Porto di Tropea

Die Marina liegt ca. 60 km vom Flughafen Lamezia Terme entfernt, vom Flughafen Reggio Calabria 120 km.

Ausstattung Marina & Liegeplätze

Kalabrien gehört mit zu den sonnenreichsten Regionen Europas. Es herrschen drei Klimazonen vor, am Tyrrhenischen Meer ein beinahe subtropisches Klima,  am Ionischen Meer heißes, trockenes und niederschlagsarmes Klima, in den Gebirgszügen ein relativ kühles Klima. Die Sommer sind heiß und das Thermometer kann auch mal auf über 40° ansteigen. Es herrschen meist schwache bis mäßige Winde, das Segelrevier stellt keine großen Ansprüche.

Liparische Inseln: Hier hat man es öfter mit plötzlichen regional begrenzten Starkwinden zu tun,  im Frühjahr und Herbst mit Stürmen, im Sommer mit kurzen Gewittern. Der vorherrschende Wind kommt aus NW bis W und manchmal aus NO.

Beste Segelzeit

Kalabrien: Mai bis Oktober

Liparische: Inseln Juli & August

Besonderheiten

Die Segelreviere Kalabrien und Liparischen Inseln stellen sehr unterschiedliche Anforderungen an Skipper & Crew. Während Kalabrien relativ geringe Anforderungen stellt, sind die Liparische Inseln zum Teil sehr abspruchsvoll, da es hier keine wirklich sicheren Häfen gibt und mit plötzlich auftretenden starken böigen Winden gerechnet werden muss. Die Häfen und Ankerplätze bieten dennoch ausreichend Schutz, so dass einem Yachtcharter Törn zu den Vulkaninseln in den Sommermonaten nichts im Wege steht.

Schwierigkeitsgrad

Kalabrien: leicht

Liparische (Äolische) Inseln: anspruchsvoll