Yachtcharter Cuba, Cienfuegos

Yachtcharter und Segeln Kuba - Cienfuegos

Kuba ist die größte Insel der Großen Antillen und zugleich auch die größte Insel der Karibik. Langsam aber sicher entwickelt sich das Land auch im Bezug auf Yachtcharter und Segeltörns, so dass sich Freizeitsegler mittlerweile bis auf wenige Ausnahmen völlig frei bewegen können. Die geographische Ausmaße, die landschaftliche Vielfalt und die Kultur abseits der typischen Klischees sind vergleichsweise unbekannt. Die Insel ist in ihrer größten Ausdehnung von Ost nach West 1250 km lang und hat neben ihrer kolonialen - teils etwas morbiden - Architektur unberührte Dschungelgebiete, zahllose Strände, beindruckende Gebirge und an die 4195 kleinere Inseln zu bieten, von denen die Isla de la Juventud zugleich die sechsgrößte in der Karibik ist. Das amerikanische Key West in Florida und Kuba, seit Jahrzehnten nicht nur geographisch in herzlicher Abneigung miteinander verbunden, sind gerade mal 154 km voneinander entfernt. In diesem Revier gibt es viel zu entdecken. Wenn Sie die Insel vor oder nach einem Segeltörn auf eigene Faust erkunden wollen, dann fragen Sie uns.

Segeltörns ab Cienfuegos - Canarreos Archipel

Der Ausgangshafen für den Yachtcharterurlaub ist die Marina Marlin in der Stadt Cienfuegos in der gleichnamigen Region. Cienfuegos liegt in der Bahia de Jagua und von hier aus kann man in Richtung Südwest wunderschöne Inseln wie Cayo Largo (ca. 70 nm), bekannt als eines der schönsten Tauchgebiete Kubas, Cayo Rosario, Cayo Campos,  oder die Isla de la Juventud, auch bekannt als Isla de Pinos (ca. 130 nm) im Canarreos-Archipel erkunden, das aus ca. 350 Inseln besteht. Das Segelrevier mit seiner faszinierenden Unterwasserwelt und den Ankerplätzen vor weißen Sandständen ist einfach einzigartig. Die Region ist für kubanische Verhältnisse zwar touristisch erschlossen, dennoch gibt es in diesem Segelrevier bis jetzt noch keinen Massentourismus. Lässt man sich auf die Gegebenheiten im Blick auf Land & Menschen ein, dann kann man einen wunderschönen und abenteuerlichen Segeltörn erleben.

Yachtcharter Kuba - Charterstützpunkt

Die Marina Marlin liegt im Südosten der Bahia de Cienfuegos in unmittelbarer Nähe der Stadt Cienfuegos. Die gut ausgestattet Marina ist der einzige Abfahrtshafen im Süden Cubas und bietet sanitäre Einrichtungen, Strom-, und Wasseranschlüsse, sowie Reparaturen und eine Tankstelle. Hier sollte man auch das Schiff für den Chartertörn verproviantieren, da es während des Törns nur wenig Möglichkeiten dafür gibt. Neben der Steganlage kann man auch direkt vor der Marina oder an der Küste in der Nähe der Stadt ankern.

Anreise

Da die Anreise nach Cienfuegos nur über Havanna oder Varadero möglich ist, sollte man die Gelegenheit für einen  Kurzaufenthalt in Havanna nutzen. Von hier geht es weiter nach Cienfuegos, das ca. 250 km oder 3 Stunden entfernt ist. Die Anreise kann organisiert werden.
Folgende Flugmöglichkeiten stehen für die Anreise zur Verfügung:

  • Per Direktflug mit Condor  nach Havanna oder Varadero.
  • Über Paris und mit Air France nach Havanna.
  • Über Amsterdam und mit KLM nach Havanna

Einreisebestimmungen

Eine Einreise nach Kuba zu touristischen Zwecken mit bis zu 30 Tagen Aufenthalt (Verlängerung in Einzelfällen möglich) ist nur mit Visum in Form einer "Touristenkarte" zusammen mit dem Reisepass möglich mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten.
Pauschaltouristen können Touristenkarten über ihr Reisebüro erhalten, Individualtouristen müssen sich vor Einreise an die zuständige kubanische Auslandsvertretung wenden.
Für längeren Aufenthalt, oder solchen zu nicht-touristischen Zwecken ist ein Visum erforderlich, welches bei der kubanischen Auslandsvertretung im Herkunftsland zu beantragen ist. Hierfür ist unter Umständen eine Einladung erforderlich. Die Bearbeitungsdauer kann sich auf mehrere Wochen belaufen. Visa beziehungsweise Touristenkarten werden grundsätzlich nicht an der Grenze ausgestellt; darüberhinaus kontrollieren die Fluggesellschaften vor Abflug aus Deutschland grundsätzlich, ob Visum oder Touristenkarte vorhanden sind und verweigern u.U. die Mitnahme.
Der deutsche Kinderausweis wird uneingeschränkt anerkannt. Die Einreise von Kindern bis 16 Jahren, die lediglich im Reisepass mitreisender Eltern eingetragen sind, ist grundsätzlich möglich. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch, dass Kinder, die über 10 Jahre alt sind, generell mit eigenem Kinderausweis reisen.

Auf Kuba und seinen Inseln herrscht subtropisches Klima und es steht unter Einfluß des Nordost-Passats. Es gibt eine Regenzeit von Juni bis Oktober, während der kurze, heftige, tropische Schauer fallen, und eine Trockenzeit mit wenig Niederschlag in den Monaten von November bis April. Die Temperaturen liegen im Jahresschnitt bei 25°C. Während in den etwas kühleren Monaten Oktober bis Februar die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bei knapp über 25 °C liegen, steigen sie in den wärmeren Monaten, vor allem von Mai bis September auf über 30 °C. Der im Sommer recht konstante Passat kommt mit 3 Bft. oder etwas mehr aus O bis NO, wegen der hohen Luftfeuchtigkeit kommt er aber auch zu Gewittern. Im Winter kann der Passat auf Nord oder West drehen.

Hurrikans

Kuba liegt im Hurrikan-Gebiet. Diese können von Juni bis November auftreten, größtes Risiko besteht in den Monaten September und Oktober.

Beste Segelzeit

Außerhalb der Hurrikan Saison: von Dezember bis Mai
Besonderheiten

Das Segelrevier an der Südküste Kubas mit seinen vorgelagerten Inseln macht am meisten Spass mit einem Katamaran. Grund hierfür sind die geringen Wassertiefen und sehr viele Korallenriffs. Die schönsten Ankerplätze finden sich wie immer in Buchten mit wenig Wassertiefe. Die Verproviantierung unterwegs ist schwierig, deshalb genügend Proviant in Cienfuegos besorgen und vor Ort erfragen, was die Fischer zum jeweiligen Zeitpunkt am liebsten als Tauschwährung für Fisch und Langusten akzeptieren.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis anspruchsvoll

Nautische Literatur