Yachtcharter Lefkas Marina - Ionisches Meer

Marina, CharterstützpunktAnkerbucht, Fischerhafen

Yachtcharters und Segeln ab Lefkas Marina - Ionisches Meer

Chartertypen ab Marina Lefkas

Yachtcharter Bareboat - Yachtcharter mit Skipper - Crewed Yachtcharter

Charteryachten ab Lefkas

Segelyachten von 30 bis 60 Fuss der Werften bzw. Modelle von Bavaria, Dufour, Hanse, Beneteau, Oceanis, Jeanneau.

Katamarane ab 40 Fuss der Werften bzw. Modelle von Lagoon, Nautitech, Fontain Pajot, Privilege.

Das Segelrevier um Lefkas

  • Auf den Spuren des Odysseus auf Ithaka
  • Herrlich grüne Inseln und kleine Fischerdörfer
  • Viele Ankerbuchten und Strände
  • Kurze Wegstrecken, wenig Liegeplatzgebühren, schöne Cafes und Tavernas
  • Leicht bis Mittelschwer, für Familientörns und Anfänger geeignet
  • Gut erreichbar per Flug, gute Infrastruktur für Segle
  • Tipps: Lefkas Town mit seiner Fußgängerzone; Joghurtbar in Assos, Kefalonia; Port Leone auf Kalamos; Abendessen in Porto Spilia;

Wind und Wetter um Lefkas

Der vorherrschende Wind ist der Maestros aus N bis NW mit einer Stärke von 2 bis 5 Bft. Am Vormittag weht er schwach, frischt ab Mittag auf, und flaut gegen Abend wieder ab. Im Hochsommer weht er etwas intensiver, manchmal erreicht er ähnlich wie der Meltemi in der Ägäis bis 7 Bft und bläst über mehrere Tage hinweg. Zwischen den Inseln Lefkas, Ithaka, Kefallonia, Kalamos treten manchmal teils heftige Fallböen auf.

Törnvorschlag 7 Tage ab Lefkas

TagWegestreckeZiel

1

11 sm

Check in Marina Lefkas -> Meganisi: Porto Spilia

215 smMeganisi: Ambeliki Bay -> Kefalonia: Fiscardo
313 smIthaka: Kioni
410 smAtokos
59 smKastos
66 smKalamos: Porto Leone oder Hafen Kalamos
718 smCheck out Marina Lefkas

Insel Lefkas

Segeln Ionisches MeerBlick auf das Segelrevier um Lefkas mirt den Inseln Skorpio und Meghanisi

Lefkas ist seiner vegetationsreichen Landschaft und der wunderschönen Buchten und Strände wegen ein unvergeßliches Erlebnis und wird oft als eine Miniaturaussagabe Griechenlands bezeichnet. Namensgeber der Insel - Lefkas kommt von "levkos", zu deutsch weiß - ist die steil abfallende, bis zu 500 m hohe, weiße Steilküste an der schroffen und unzugänglichen Westküste im Süden der Insel, die keinen Hafen bietet, während Sie an der Ostküste in den zahlreichen malerischen Buchten und kleinen Häfen sichere Ankerplätze vorfinden. Im Inselinneren steigen die Berge mit dem Stavrotas auf 1158m an und wechseln sich mit Tälern und Ebenen ab. Die Insel hat eine sehr bewegte Geschichte. Im 2. Jhd. v. Chr. gründeten die Korinther in der Nähe von Lefkas Town eine Siedlung und durchstachen die Landenge zum Festland, wo heute das Fort Santa Mavra steht. Lefkas war also nicht immer eine Insel. Hier ist auch die Hebe- und Schwenkbrücke, die stündlich geöffnet wird, um die Yachten durch den Lefkas Channel in Richtung Süden oder Norden der ionischen Inseln passieren zu lassen.

Anlaufpunkte auf Lefkas

  • Marina Lekas, sehr komfortable Marina. Lefkas Town ist eine kleine Stadt mit 8000 Einwohnern und bietet in der schönen Fussgängerzone diverse Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und eine Discothekenmeile am Hafen.
  • Nidri an der Ostküste. Lebhafter Ort mit Anlegemöglichkeiten am Stadtpier. Viele Geschäfte und Tavernen.
  • Ormos Vlicho ist eine große, gut geschützte Ankerbucht mit Zufahrt über Nidri.
  • Ormos Rouda an der Südküste ist ebenso eine große, gut geschützte Bucht mit schönem Strand und als Tagesankerplatz gut geeignet.
  • Sivotha ist ein kleiner Ort an der Südküste und bietet Anlegemöglichkeiten an den Piers und freie Ankerplätze in der Bucht. Tip: Bei der Ankunft Not Pipi Bar auf der Backbordseite.
  • Wassiliki an der Südküste, das Mekka für Windsurfer. Große Bucht mit Anlegemöglichkeiten am Stadtpier mit diversen Tavernas. Hier muss mit heftigen Fallböen gerechnet werden.
  • Porto Katsiki an der Westküste, kurz davor Ankerplatz für eine Schwimmpause vor der spektakulären Steilküste der Insel. Vorsicht, hier gibt es einige Unterwasserfelsen!

Ionische Inseln in Bildern

Marina Lefkas

Yachtcharter Lefkas Town

Position 039° 38,94' N   019° 51,12' E   VHF Channel 69

Die Marina Lefkas liegt innerhalb des Lefkas Channels in unmittelbarer Nähe zum Stadthafen und der Stadt Lefkas. Sie wurde großzügig angelegt und kann als sehr komfortabel bezeichnet werden, mit schönen Cafes, einem Swimmingpool, gut gepflegten sanitären Anlagen und kostenlosem WIFI. Der Ort Lefkas selbst ist ziemlich lebhaft und hat zum Teil noch immer den ursprünglichen Charme einer kleinen griechischen Stadt. Für Törns in Richtung Süden zu den Inseln Meganisi, Kalamos, Ithaka oder Kefallonia ist die Marina der ideale Ausgangshafen. In dem Gebiet zwischen den Inseln Lefkas, Ithaka und Kefallonia herrschen fast täglich ideale Windbedingungen mit Stärken zwischen 3 und 5 Bft und es gibt genügend schöne, sichere Ankerbuchten und kleine Fischerhäfen.

Anreise Lefkas und Preveza

Per Flugzeug erfolgt die Anreise über den Flughafen Preveza/Aktio. Während der Saison von Anfang Mai bis Oktober wird der Flughafen von einigen deutschen Fluglinien angeflogen.

Ab Venedig und Ancona gibt es gute Fährverbindungen der Superfast Ferries, ANEK und Minoan Lines nach Igoumenitsa. Die Überfahrt dauert allerdings je nach Hafen 18 bis 23 Stunden. Die Fahrzeit vom Hafen Igoumenitsa nach Lefkas beträgt mit dem Auto ca. 2 Stunden.

Entfernung Flughafen Aktio - Marina

Die Taxifahrt vom Flughafen dauert ca. 45 Minuten und kostet einfach ca. 35.- €. Es kann auch ein Transfer mit einem Minibus organisiert werden.

 

Ausstattung Marina & Liegeplätze

Nach oben

Nautische Literatur